Seitwärts mit & ohne Kreuzen

Seitwärtsgehen ohne Kreuzen


 

  1. Schrittstellung der Füße, der rechte Fuß hinten und der linke Fuß vorn.
  2. Das Gewicht über den vorderen Fuß bringen, so dass der rechte Fuß entlastet auf der Line steht.
  3. Da der rechte Fuß nun entlastet ist, kann er nun quer zur Line platziert werden. Die Fußspitze wird dabei nach rechts gedreht, die Line verläuft nun zwischen Ferse und Ballen.
  4. Nun wird das Gewicht über den rechten Fuß gebracht und dadurch der linke Fuß entlastet. Somit kann der linke Fuß auch quer zur Line gesetzt werden indem die Fußspitze nach rechts gedreht wird. Die Line verläuft nun zwischen dem Ballen und der Ferse des linken Fußes. Der Blick kann nun vom Fixpunkt weg und geradeaus gerichtet werden.
  5. Mit den Armen wird ausgeglichen und die Beine sind leicht gebeugt! Das Gewicht wird nun über den linken Fuß gebracht, dadurch kann der rechte Fuß auf der Line an den linken Fuß herangezogen werden.
  6. Das Gewicht wird wieder über den rechten Fuß gebracht. Der linke Fuß wird jetzt auf der Line vom rechten Fuß weggeschoben.
  7. Nun das Gewicht wieder auf den linken Fuß bringen. Den rechten Fuß nun wieder zum linken Fuß ziehen und belasten.
  8. Da der rechte Fuß nun belastet und somit der linke Fuß entlastet ist kann der linke Fuß wieder parallel auf die Line gesetzt werden. Der Blick wird wieder auf den Fixpunkt gerichtet.
  9. Der linke Fuß wird nun belastet und der rechte Fuß parallel auf die Line gesetzt.
  10. Und laufen!







Seitwärtsgehen mit Kreuzen

 

  1. Schrittstellung der Füße, der rechte Fuß hinten und der linke Fuß vorn!
  2. Das Gewicht über den vorderen Fuß bringen, so dass der rechte Fuß entlastet auf der Line steht.
  3. Da der rechte Fuß nun entlastet ist, kann er nun quer zur Line platziert werden. Die Fußspitzen werden dabei nach rechts gedreht, die Line verläuft nun zwischen Ferse und Ballen.
  4. Nun wird das Gewicht über den rechten Fuß gebracht und dadurch der linke Fuß entlastet. Somit kann der linke Fuß auch quer zur Line gesetzt werden indem die Fußspitzen nach rechts gedreht werden. Die Line verläuft nun zwischen dem Ballen und der Ferse des rechten Fußes. Der Blick kann nun vom Fixpunkt weg und geradeaus gerichtet werden.
  5. Mit den Armen wird ausgeglichen! Die Beine sind leicht gebeugt! Das Gewicht wird nun über den linken Fuß gebracht. Nun wird der rechte Fuß von der Line genommen, über den linken Fuß gehoben und auf der anderen Seite des linken Fußes wieder auf die Line gesetzt.
  6. Das Gewicht wird nun wieder über den rechten Fuß gebracht. Der linke Fuß wird jetzt von der Line genommen und die Beine wieder entkreuzt. Der linke Fuß wird nun wieder quer zur Line auf dieser platziert und belastet.
  7. Der rechte Fuß wird nun von der Line genommen, über den linken Fuß gehoben und auf der anderen Seite des linken Fußes wieder auf die Line gesetzt.
  8. Das Gewicht wird nun wieder über den rechten Fuß gebracht. Der linke Fuß wird jetzt von der Line genommen und die Beine wieder entkreuzt. Der linke Fuß wird nun wieder parallel auf die Line gesetzt und belastet.
  9. Der linke Fuß kann nun parallel auf die Line gesetzt werden!
  10. Und laufen!


latest video
 
Werbung
 
handstand
 
top trick, "bloody grab"
 
supported video
 
backflip
 
 
Es waren schon 95111 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=